Termingebundene Verpflichtungen von Abteilungsleitern

Er meldet schriftlich an den Bezirkspielwart einen Verzicht auf den Aufstieg.

bis 30.04.

Er meldet schriftlich beim Bezirkspielwart eine Mannschaft ab.

Er stellt schriftlich beim Bezirkspielwart einen Antrag auf freiwillige Zurückstufung in eine niedrigere Leistungsklasse.

 

bis 10 Tage vor Relegationstermin

Er meldet schriftlich an den Bezirkspielwart einen Verzicht auf die Teilnahme.

 

bis 01.06.

Er meldet im BVV-Portal alle Mannschaften für die "neue Saison". Zusätzlich meldet er alle Jugendmannschaften und freie Hallen für deren Heimspieltermine mit dem "Jugendmeldebogen" an den Bezirksjugendleiter.

 

bis 30.06.

Er teilt dem Bezirkspielwart den etwaigen Verzicht auf die Pokalteilnahme mit.

 

Er beantragt bei der Gemeinde oder seinem Verein Spielhallen für die Heimspiele auf Grund des veröffentlichten Rahmenterminplanes.

Er meldet dem zuständigen Staffelleiter Hallensperrtermine und Heimspielterminwünsche.

im Juni bzw. Juli

Er schickt je einen Vertreter pro Mannschaft zu den Staffeltagen.

Der Vereinsvertreter am Staffeltag muss dort die Anschriften für die Mannschaftsverantwortlichen un die Spielhallen dem Staffelleiter mitteilen und verantwortliche Aussagen treffen.

 

Er überprüft die Gültigkeit der Spielerpässe.

im Juli bzw. August

Er beantragt bei Bedarf neue Spielerpässe im BVV-Portal.

Nach Erhalt der neuen Pässe sorgt er für deren Gültigkeit.

 

spätestens 14 Tage vor dem 1. Spieltag

Er legt mindestens 6 gültige Spielerpässe und die dazugehörige Mannschaftsliste beim zuständigen Staffelleiter vor.

Grundsätzlich wird die Kenntnis der Satzung, der Ordnungen und der Regeln vorausgesetzt. Alle Meldungen und Anträge haben schriftlich zu erfolgen.
Die aufgeführten Termine erheben keine Gewährleistung auf Vollständigkeit!

Ergebnisdienst MFR

Ergebnisdienst

Bezirk Mittelfranken bei