Wie laufen Schiedsrichterlehrgänge und Fortbildungen ab?

C/D-Fortbildung:
Bei einer Fortbildung werden an einem Wochentag abends für ca. 3 Stunden aktuelle Regeländerungen, immer wieder auftauchende Schiedsrichterfehler und sonstige Lücken im Regelwissen besprochen. Die Fortbildung hat Seminarcharakter, der interessierte Teilnehmer sollte daher etwas zum Schreiben sowie ein aktuelles Regelheft mitnehmen. Da es keine schriftliche Prüfung gibt, ist eine aktive Teilnahme Pflicht. Bitte den Schiedsrichterausweis mitbringen dieser wird dann vor Ort gleich gestempelt. Sollte der Schiedsrichterausweis voll sein kann der „Neue Ausweis“ im BVV-Portal ausgedruckt werden.

D-Ausbildung:
Die D-Ausbildung teilt sich in Theorieteil (ca. 3 Std.) und Praxis (ganztägig) auf. An einem Wochentag abends wird der theoretische Unterricht abgehalten. Mitzubringen ist das aktuelle Regelheft, auch empfiehlt es sich mitzuschreiben. Am anschließenden Wochenende findet dann zuerst die theoretische Prüfung statt (Multiple-Choice-Test). Der anschließende Praxisteil sieht so aus, dass die Teilnehmer selber Volleyball spielen (hierfür bitte Sportkleidung mitnehmen), und jeweils zwei Teilnehmer als Schiedsrichter fungieren. Anschließend bekommen alle diejenigen, die bestanden haben, eine Schiedsrichterpfeife mit Kordel, eine gelbe und rote Karte und das Abzeichen. Der Ausweis kann dann im BVV-Portal ausgedruckt werden.

C-Ausbildung:
Die C-Ausbildung findet nur noch zweigeteilt statt. Der theoretische Teil mit schriftlicher Prüfung findet unter der Woche am Abend statt (ca. 3 Std.). Mitzubringen sind die gültige D-Lizenz, Schreibzeug und aktuelles Regelheft. Im Rahmen eines Turniers (Landesliga und höher) läuft dann die praktische Prüfung (ganztägig). Diese besteht darin, dass alle, die die theoretische Prüfung bestanden haben, ein paar Sätze des Turniers pfeifen. Mitzubringen ist zur praktischen Prüfung Schiedsrichterkleidung und eine Pfeife. Anschließend bekommen alle, die bestanden haben das neue Abzeichen. Der Ausweis kann dann im BVV-Portal ausgedruckt werden. Prüfungsteilnehmer können aus organisatorischen Gründen nicht als Spieler oder Trainer am Turnier teilnehmen!

J-Lehrgang:
Der Jugendlehrgang findet an einem Wochenende oder einem Feiertag statt und dauert 5 bis 6 Stunden. Bitte Schreibzeug und Sportkleidung mitbringen. Der Ausweis kann dann im BVV-Portal ausgedruckt werden.

Ergebnisdienst MFR

Ergebnisdienst

Bezirk Mittelfranken bei